0 days to go
16. - 18. März 2021
Dauer: 3 Tage
virtuell
2065 Teilnehmende

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze sowie Diensteanbieter im Sinne des TMG ist Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V. Der Kongress Armut und Gesundheit wird ausgerichtet von Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V. und einer Vielzahl von weiteren Partner:innen.
Datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle ist Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Es gelten zusätzlich zu den hier hinterlegten Bestimmungen die Datenschutzbestimmungen, die Sie unter folgendem Link einsehen können: www.gesundheitbb.de/datenschutz

Kontakt Datenschutzbeauftragter:

Roman Maczkowsky
datenschutz(at)gesundheitbb.de

Bitte beachten Sie, dass innerhalb einzelner Plattformen mitunter weitere Dienste von Drittanbietenden genutzt werden, die gesonderten Datenschutzhinweisen unterliegen. Zu den jeweiligen Einzelheiten der Datenverarbeitung verweisen wir auf die Datenschutzhinweise von Converve: www.converve.de/datenschutzerklaerung/

 

DATENERHEBUNG UND VERWENDUNG

Der Kongress Armut und Gesundheit nutzt die Online-Veranstaltungsplattform der Converve GmbH. Sie bietet vielfältige Dienste, mit der Veranstaltungsteilnehmende u. a. folgende Leistungen nutzen können:

  • Die Anmeldungen für persönliche Treffen auf dem Kongress Armut und Gesundheit
  • Die Information über und Kontaktanbahnung mit anderen Veranstaltungsteilnehmern auf dem Kongress Armut und Gesundheit mit Hilfe der von Ihnen eingegeben Profilinformationen
  • Das Versenden und Empfangen von Nachrichten

Durch das Einverständnis mit dieser Datenschutzerklärung willigen Sie ein, dass die von Ihnen übermittelten Daten für die Dauer der Bereitstellung der Plattform (bis zu 270 Tage nach Ende der Veranstaltung) anderen registrierten Teilnehmenden zweckgebunden zugänglich gemacht werden.

 

Welche Informationen werden von uns erfasst?

Diese Daten werden zur Durchführung des von Ihnen gebuchten Dienstes gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung findet nur im Rahmen Ihrer Einwilligung für den Kongress Armut und Gesundheit statt. Wird keine Einwilligung erteilt, werden die Daten, soweit nicht andere gesetzliche Aufbewahrungsfristen gelten, 270 Tage nach Ende des Kongress Armut und Gesundheit gelöscht.

Wenn Sie sich registrieren, dann fragen wir Sie nach personen- und unternehmensbezogenen Daten, die wir für Ihr Profil speichern. Für die Nutzung unserer personalisierten Angebote oder der Angebote, die wir Ihnen im Zusammenhang mit einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag anbieten, ist es nötig, dass Sie sich zuvor registrieren und eine Converve-ID erstellen.

Im Falle der Nutzung der Networking-Plattform unter Nutzung Ihrer Converve-ID erheben, verarbeiten und nutzen wir die unter a), b) und c) aufgeführten und von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten.

a) Unternehmensprofilinformationen

Firmenbezeichnung
Anschrift
Telefonnummer
E-Mail-Adresse
Beschreibung Ihres Unternehmens
Ihre hochgeladenen Dateien
Logo

b)    Personenprofilinformationen

Titel
Name, Nachname
Funktionsbezeichnung
Institutionszugehörigkeit, Abteilung, Institution und Funktion
Email-Adresse
Telefonnummer
Personenbild
Die von Ihnen getätigte Auswahl innerhalb der Anmeldung / Registrierung im Bezug auf Tickets, Seminare, Workshops, etc.
Ihr selbst gewähltes Passwort
Die E-Mailadresse und Ihr Passwort formen Ihre Converve-ID, Ihren passwortgeschützten Zugang zur Networking-Plattform.

c)    Networkingprofilinformationen

URL
Social Media Profile
Kurzbeschreibungen Ihres Angebots
Kurzbeschreibungen Ihres Suchprofile
Ihre persönliche Beschreibung
Ihre Angaben über Interessen und Zugehörigkeiten
IP Adresse des zugreifenden Rechners
Uhrzeit des Zugriffs / der Speicherung Ihrer Registrierung

 

Zahlungsdienstleister

Im Rahmen von Vertrags- und sonstigen Rechtsbeziehungen, aufgrund gesetzlicher Pflichten oder sonst auf Grundlage unserer berechtigten Interessen bieten wir den betroffenen Personen effiziente und sichere Zahlungsmöglichkeiten an und setzen hierzu neben Banken und Kreditinstituten weitere Zahlungsdienstleistende ein (zusammenfassend "Zahlungsdienstleistende").

Zu den durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z. B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z. B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen- und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D. h., wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleistenden an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleistenden.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

  • Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Kund:innen, Interessierte.
  • Zwecke der Verarbeitung: Erbringung vertragliche Leistungen und Kundenservice.
  • Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

 

Anzeigen von Inhalten externer Plattformen

Mit dieser Art von Diensten können Nutzende sich Inhalte, die auf externen Plattformen gehostet werden, direkt über diese Website anzeigen lassen und mit ihnen interagieren.
Falls ein solcher Dienst installiert ist, so kann er für die Seiten, auf denen er installiert ist, möglicherweise auch dann Daten aus dem Datenverkehr erheben, wenn Nutzende ihn nicht verwenden.

YouTube-Video-Widget (Google LLC)

YouTube ist ein von Google LLC bereitgestellter Service zur Visualisierung von Videoinhalten, mit dem diese Website entsprechende Inhalte auf ihren Seiten einbinden kann.
Verarbeitete personenbezogene Daten: Cookie; Nutzungsdaten.
Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – Datenschutzerklärung.

 

Interaktion mit externen sozialen Netzwerken und Plattformen

Diese Art von Diensten ermöglichen die Interaktion mit sozialen Netzwerken oder sonstigen externen Plattformen direkt über diese Website.
Die Interaktion sowie die über diese Website erhobenen Informationen unterliegen stets den von den Nutzern für das jeweilige soziale Netzwerk vorgenommenen Privatsphäre-Einstellungen.
Diese Art von Dienst kann weiterhin Web-Traffic-Daten für die Seiten sammeln, auf denen der Dienst installiert ist, auch wenn die Nutzer ihn nicht verwenden.
Es wird empfohlen, sich von den jeweiligen Diensten abzumelden, um sicherzustellen, dass die verarbeiteten Daten über diese Website nicht wieder mit dem Profil des Nutzers verbunden werden.

Tweet-Schaltfläche und soziale Widgets für Twitter (Twitter, Inc.)

Die Tweet-Schaltfläche und sozialen Widgets für Twitter sind Dienste für die Interaktion mit dem sozialen Netzwerk Twitter von Twitter, Inc.
Verarbeitete personenbezogene Daten: Cookie; Nutzungsdaten.
Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – Datenschutzerklärung.

Schaltfläche und soziale Widgets für YouTube (Google LLC)

Die Schaltfläche und sozialen Widgets für YouTube sind Dienste für die Interaktion mit dem sozialen Netzwerk YouTube von Google LLC.
Verarbeitete personenbezogene Daten: Nutzungsdaten.
Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – Datenschutzerklärung.

Digitale Pinnwand Padlet

Wir nutzen Padlet, eine Plattform zur virtuellen Zusammenarbeit mit gemeinsamen Arbeitsräumen und virtuellen Whiteboards, die als „Padlet“ bezeichnet werden. Der Dienst eines externen Anbieters wird von uns insbesondere eingesetzt, um während der Abschlussveranstaltung die Ergebnisse aus den einzelnen Panels zu visualisieren und die Teilnehmenden abstimmen zu lassen, welche davon im Rahmen der Abschlussdiskussion besprochen werden sollen. Die Nutzung von Padlet seitens der Teilnehmenden ist freiwillig. Der Anbieter des Dienstes wertet nach eigenen Angaben keine Inhalte von einzelnen Padlets aus – das können wir natürlich schwerlich prüfen. Um zu erfahren, wie gut Padlet auf verschiedenen Geräten läuft und Padlet zu verbessern, sammelt der Anbieter Informationen über das Gerät, Betriebssystem und den Browser, über den Padlet aufgerufen wird. Es werden auch Informationen zu Ihrem Standort erhoben, um Padlet in der jeweiligen Landessprache anzuzeigen. Padlet setzt mehrere Cookies, die in den Datenschutzhinweisen von Padlet erläutert werden; einige dienen der Diensterbringung und -verbesserung, andere dem Marketing. Für Statistiken nutzt der Anbieter weiterhin den Dienst von Google-Analytics; die hiermit einher gehenden Datenverarbeitungen entziehen sich unserem Einfluss. Wenn Sie einen Padlet-Account haben und beim Aufruf einer Padlet-Seite eingeloggt sind, ermöglichen Sie dem Anbieter, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Padlet-Account ausloggen.

Bitte beachten Sie: Padlet ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt, das kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau aufweist. Indem Sie teilnehmen, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA, mit dem Risiko eines geheimen Zugriffs durch US-Behörden und Nutzung zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Padlet: Wallwisher, Inc., 175 Acalanes Drive, #31, Sunnyvale, CA, USA, Attn: Legal Department, https://padlet.com; Datenschutzbestimmungen von Padlet: https://padlet.com/about/privacy

Verarbeitete Datenarten: Kontaktdaten (z.B. E-Mail), Profildaten (Foto, Passwort etc.), Inhaltsdaten, Nutzungsdaten (besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (Geräte-Informationen, IP-Adressen etc.).

Betroffene Personen: Kommunikationspartner, Nutzende (z.B. Webseitenbesuchende, Nutzer von Onlinediensten, Teilnehmende an digitalen Events).

Zwecke der Verarbeitung: Ergebnisvisualisierung, Feedback, Abstimmung

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO); Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO

Digitale Pinnwand Conceptboard

Die digitalen Pinnwände von Conceptboard sind Dienste für die Interaktion mit anderen Teilnehmenden  von Conceptboard Cloud Service GmbH.
Verarbeitete personenbezogene Daten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).Verarbeitungsort: Deutschland Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zum Datenschutz und Ihren Rechten als Betroffene erhalten Sie unter folgendem Link: www.gesundheitbb.de/datenschutz