0 days to go
16. - 18. März 2021
Dauer: 3 Tage
virtuell
2065 Teilnehmende

Herzlich Willkommen

Banner Lichthof

Foto: André Wagenzik

Jetzt anmelden

Der Kongress Armut und Gesundheit schafft seit 1995 ein kontinuierliches Problembewusstsein für gesundheitliche Ungleichheit in Deutschland. Einmal im Jahr kommen hier Akteur:innen aus Wissenschaft, Gesundheitswesen, Politik, Praxis und Selbsthilfe zusammen. Dabei problematisieren wir die gesellschaftlichen Strukturen und diskutieren Veränderungspotenziale. Aktuelle Forschungsergebnisse werden ebenso vorgestellt und vertieft wie neue Strategien, Lösungsansätze und Erfahrungen aus der Praxis. 

Mit dem Engagement aller Akteur:innen und Teilnehmenden des Kongresses erfährt eine heterogene Gruppe von Menschen eine Lobby, die oftmals wenig Unterstützung erhält.

Kongressprogramm

10:00 - 11:00Fachforum

Vormittagsblock

Begrüßung 10.00-10.15 Uhr

  • Prof. Dr. Andreas Seidler, DGSMP
  • Prof. Dr. Martin Dietrich, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Pakt für den ÖGD - Was ist geplant? 10.15-10.30 Uhr

  • Gesa Kupfer, Bundesministerium für Gesundheit
  • Dr. Alexander Steinmann, Bayrisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Auswirkungen der Corona-Krise für den ÖGD – Stimmen aus den Dienststellen 10.30-11.00 Uhr

  • Jeffrey Butler, DGSMP

Moderation des gesamten Tages: Frank Naundorf, Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, Düsseldorf

Beteiligte

Prof. Dr. Andreas Seidler
Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention
Prof. Dr. Martin Dietrich
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Gesa Kupfer
Bundesministerium für Gesundheit
Jeffrey Butler
Bezirksamt Mitte von Berlin
Frank Naundorf
Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, Düsseldorf
Dr. Alexander Steinmann
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
11:00 - 11:15

Pause

11:15 - 12:45Fachforum

Gesundheitschancen von Kindern und Jugendlichen in und nach der Coronavirus-Pandemie – Wie geht es weiter?

Workshop 1

Moderation:

  • Prof. Dr. Raimund Geene, Berlin School of Public Health und DGSMP AG Kinder- und Jugendgesundheit
  • Dr. Gabriele Trost-Brinkhues, Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte

Inputs:        

  • Dr. med. Claudia Korebrits, Gesundheitsamt Leipzig
  • Dr. Axel Iseke, MPH, Landeszentrum Gesundheit NRW

Beteiligte

Prof. Dr. Raimund Geene
Alice Salomon Hochschule Berlin & Berlin School of Public Health
Dr.in med. Gabriele Trost-Brinkhues
ehem. Kinder- und Jugendgesundheitsdienst Städteregion Aachen
Dr.in med. Claudia Korebrits M.Sc.
Gesundheitsamt Stadt Leipzig
Dr. med. MPH Axel Iseke
Landeszentrum Gesundheit NRW
11:15 - 12:45Fachforum

Das Gesundheitsamt: funktionsfähig trotz hohen Infiziertenzahlen – Wie geht das?

Workshop 2

Moderation:

Dr. med. Birte Pantenburg, Gesundheitsamt Leipzig

Dr. Laura Arnold, Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf und DGSMP AG Epidemiologie

Input:           

Dr. Regine Arnold, Gesundheitsamt Köln

Beteiligte

Dr.in Birte Pantenburg
Gesundheitsamt Leipzig
Laura Arnold
Akademie fuer oeffentliches Gesundheitswesen
Dr.in Regine Arnold
Gesundheitsamt Köln
11:15 - 12:45Fachforum

Bevölkerungsbezogene Gesundheitsförderung für die Zeit nach Corona

Workshop 3

Moderation:

  • Dr. Frank Lehmann, BZgA und DGSMP Fachbereich Gesundheitsförderung und Prävention
  • Stefan Bräunling, Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit

Inputs:        

  • Luitgard Kern, Landratsamt Erlangen-Höchstadt

  • Rainer Schubert, Sozialreferat der Stadt Braunschweig

Beteiligte

Dr. Frank Lehmann
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Stefan Bräunling
Gesundheit Berlin-Brandenburg
Luitgard Kern
Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Gesundheitsamt
Rainer Schubert
Sozialreferat der Stadt Braunschweig
11:15 - 12:45Fachforum

Präventionsrelevante Daten für die GBE – Was bringt die Kooperation mit der Wissenschaft?

Workshop 4

Moderation:

  • Jeffrey Butler, Bezirksamt Berlin-Mitte, DGSMP AG Gesundheitsberichterstattung

  • Dr. Jonas Finger, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Landes Berlin

Inputs:        

  • Jeffrey Butler, Bezirksamt Berlin-Mitte, Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (Arbeitsgruppe GBE)

  • Dr. Lars Kroll, Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung

Beteiligte

Jeffrey Butler
Bezirksamt Mitte von Berlin
Dr. Jonas Finger
Land Berlin
Dr. Lars E. Kroll
Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland
11:15 - 12:45Fachforum

Versorgung von Migrant*innen im Kontext von COVID 19: Bisherige Erfah-rungen und zukünftige Perspektiven für den Öffentlichen Gesundheitsdienst

Workshop 5

Moderation:

  • Prof. Dr. Liane Schenk, Charité Universitätsmedizin Berlin und DGSMP AG Migration und Gesundheit

  • Dr. Lisa Peppler, Charité Universitätsmedizin Berlin und DGSMP AG Migration und Gesundheit

Inputs:        

  • Dr. Katja Kajikhina, Robert Koch-Institut

  • Marie Tallarek, TU Cottbus-Senftenberg
  • Dr. Susanne Pruskil, Gesundheitsamt Hamburg
  • Nina Luisa Zilezinski, Fachzentrum für Soziale Arbeit Eberswalde
  • Dr. Zahra Mohammadzadeh, Gesundheitsamt Bremen

Beteiligte

Prof.in Liane Schenk
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Dr. Lisa Peppler
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Dr.in Katja Kajikhina
Robert Koch-Institut
Dr.in Susanne Pruskil
Gesundheitsamt Hamburg
Marie Tallarek
Brandenburgische TU Cottbus-Senftenberg
Nina Luisa Zilezinski
Fachzentrum für Soziale Arbeit Eberswalde
Dr.in Zahra Mohammadzadeh
Gesundheitsamt Bremen
11:15 - 12:45Fachforum

Psychische Belastungen durch die Covid-Pandemie

Workshop 6

Moderation:   

  • Prof. Dr. Steffi Riedel-Heller, Universitätsklinikum Leipzig und DGSMP AG Mental Public Health

  • Michael Holz, Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Inputs:        

  • Prof. Dr. med. Barbara Schneider, LVR-Klinik Köln

  • Prof. Dr. Steffi Riedel-Heller
  • Michael Holz

Beteiligte

Prof.in Dr.in Steffi G. Riedel-Heller
Universität Leipzig, Medizinische Fakultät
Michael Holz
Prof.in Dr.in med. Barbara Schneider
LVR-Klinik Köln
12:45 - 15:00

Pause

15:00 - 17:00Fachforum

Nachmittagsblock

Diskussion mit fachlichen und politischen Vertreter*innen zur Umsetzung des Paktes für den ÖGD 15.00-16.30 Uhr:

  • Hans-Ulrich Holtherm, Bundesministerium für Gesundheit
  • Anne Janz, Ministerium für Soziales und Integration im Land Hessen
  • Dr. Gottfried Roller, Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
  • Dr. Johannes Nießen, Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und Gesundheitsamt Köln
  • Jeffrey Butler, DGSMP und Bezirksamt Berlin-Mitte

Moderation:

  • Karin Geffert, Ludwig-Maximilians-Universität München und Zukunftsforum Public Health (ZfPH)
  • Frank Naundorf, Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, Düsseldorf

 

Aktueller Stand Förderprogramm ÖGD 16.30-16.50 Uhr

  • Gesa Kupfer, Bundesministerium für Gesundheit

 

Verabschiedung 16.50-17.00 Uhr

 

Beteiligte

Dr. Hans-Ulrich Holtherm
Bundesministerium für Gesundheit
Anne Janz
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Dr. Gottfried Roller
Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
Dr. Johannes Nießen
Gesundheitsamt Köln
Jeffrey Butler
Bezirksamt Mitte von Berlin
Karin Geffert
Pettenkofer School of Public Health
Frank Naundorf
Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, Düsseldorf
Gesa Kupfer
Bundesministerium für Gesundheit

Foto aus dem Lichthof an der TU Berlin

Foto: André Wagenzik